Katzen zur Vermittlung

Lieber Katzenfreund, hier bekommen Sie einen Überblick über unsere Katzen in der Vermittlung. Falls aber die Richtige für Sie noch nicht dabei sein sollte, scheuen Sie sich nicht uns zu kontaktieren, denn wir haben meist noch die eine oder andere Schnurrnase in der "Warteschleife".

Grundsätzliches

Katzenbabies vermitteln wir ab einem Alter von 12 Wochen nur zu zweit oder einzeln zu einer bereits vorhandenen Katze, die aber so nervenstark sein muss, dass sie mit einem quirligen Katzenkind zurecht kommt. Junge, spielfreudige Katzen sind erfahrungsgemäß am besten geeignet.


Wir geben unsere Katzen generell kastriert, gechippt und geimpft ab.

Bald in der Vermittlung

 

Hier sind schon einmal Fotos einiger Katzen, die demnächst auch ausführlicher beschrieben werden. Bei Interesse können Sie uns gerne schon vorab kontaktieren.

 

reserviert
reserviert

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Lucky und Paul


Rusty

 

Kuscheltiger sucht einen Platz zum Schmusen

 

Der rot-weiße Kater Rusty scheint Menschen wirklich zu lieben.  Anders kann es gar nicht sein, denn er ist sehr anhänglich. Dankbar genießt der Schmusekater jede Kuscheleinheit ausgiebig und fordert diese auch vehement ein, wenn er sich übergangen fühlt. Kleine Kinder könnten damit eventuell überfordert sein, weshalb diese besser nicht in seinem neuen Zuhause leben sollten. Mit anderen Katzen geht er friedlich um.  Der agile Rottiger tauchte im Frühjahr 2018 bei uns auf, da schätzten wir sein Alter auf etwa zwei bis drei Jahre. 

Auf der Pflegestelle muss er in der Wohnung leben, möchte aber eigentlich Freigang haben. Also wünschen wir uns für Rusty ein liebevolles Zuhause mit viel Zeit zum Streicheln, einem aufgeschlossenen, aber unaufdringlichen Katzenkumpel und der Möglichkeit zum Freigang.

Das alles gibt es bei Ihnen? Super, dann rufen Sie uns doch an, und vielleicht wird Rusty Ihr neuer Tiger.    Telefon:  0163-4339700

 

Doro lebt sich in ihrem neuen Zuhause ein.

 

Camillo auf der Suche nach einem liebevollen Dosenöffner

Update : auf der neuen Pflegestelle verträgt er sich gut mit den anderen Katzen und scheint das Zusammensein zu genießen. Er sucht darum einen liebevollen, aktiven Katzenkumpel in einem neuen Zuhause mit Balkon.

 

Der getupfte Grautiger Camillo mit dem sagenhaft treuen Blick braucht dringend ein neues heimeliges Plätzchen. Am liebsten noch mit Streichelgarantie, denn er ist nach anfänglicher Vorsicht sehr zutraulich und absolut lieb. Da er den engen Anschluss an den Menschen braucht,  wäre für Camillo jemand mit viel Zeit ideal. Auf der Pflegestelle ist das schwierig, daher ist er hier nicht so glücklich und das neue Zuhause sollte nicht lange auf sich warten lassen. Früher wurde er einzeln gehalten und vertrug sich anfangs nicht gut mit Katern. Nun ist er kastriert und hat auf der jetzigen Pflegestelle keine Probleme mit den anderen Katzen. Daher könnte er gut in einen Haushalt mit einer friedlichen Katze / einem friedlichen Kater einziehen.  

Im Sommer 2018 wird Camillo übrigens drei Jahre alt und würde die vielen Jahre, die er noch vor sich hat, gerne dauerhaft in einem  liebvollen Zuhause mit viel Geborgenheit und Liebe verbringen. Auf der Pflegestelle nutzt er gerne den Balkon und würde sich freuen, wenn er auch in Zukunft auf einem eingenetzten Balkon in der Sonne dösen und ins Grüne schauen dürfte.

 

Haben Sie ein Zuhause für unseren Schatz? Dann rufen Sie uns an: 0163-4339700.

 

 

Cloud und Caruso sind im neuen Zuhause angekommen.

 

 

Mambo und Tango - die Übersehenen 

 

Nun stehen wir schon so lange hier, und fordern euch zum Tänzchen auf, aber irgendwie scheint man uns immer zu übersehen. Dabei sind wir doch zwei tolle Kater, lieb und geschmeidig – wie Tänzer eben!

 

Wir müssen euch wohl mal an uns erinnern:

 

Der Schwarzweiße bin ich: Mambo, und ich bin ein geselliger, sozialer Bursche und brauche unbedingt meinen Katzenkumpel, sonst wäre ich einsam. Menschen mag ich aber auch und bin total neugierig, was die mir bieten können. Kommst du in meine Nähe, streiche ich dir gleich um die Beine und freue mich wahnsinnig, wenn du dann mit mir spielst. Ich brauche Platz und habe ganz schön Hummeln im Hintern heißt es, und ich glaube, das sagen die hier über mich, weil ich meine Umgebung eben ganz katermäßig zum Toben nutze und immer Action mache. Deswegen haben sie mich auch Mambo genannt, denn meine flinken Beinchen halten selten still. Aber Kuscheln mag ich auch: vor allem gebe ich gerne Köpfchen. Mit mir wird es dir also sicher nicht langweilig.

 

Und das sag ich, Tango dazu: „Lass den Mambo mal toben…“, ich guck mir den Clown gerne an, aber am liebsten von oben. Mein Stammplatz ist nämlich der mit dem besten Überblick, damit ich alles beobachten kann. Oder ich kuschle mich so richtig gemütlich in meiner Kuschelhöhle ein. Wenn wir uns nach einiger Zeit aneinander gewöhnt haben, lasse ich mich auch gerne von dir streicheln und genieße die gemeinsame Schmusezeit. Aber eile mit Weile – wie Tiger eben sind: keine Energie verschwenden! Was der Mambo nämlich an Action an den Tag legt, ergänze ich perfekt mit meinem ruhigen Gemüt. Also eigentlich sind wir doch ein Dream –Team, oder?

 

Geboren wurden wir vermutlich im Mai 2016,  so genau haben wir uns das nicht gemerkt. Zum Aktiven Tierschutz kamen wir erst später. Da wurden wir dann aber auf ein Leben mit lieben Menschen vorbereitet: kastriert, gechippt und geimpft. Wie es sich gehört! Also warten wir nun fix und fertig auf den Tag, an dem DU uns zu dir holst. Idealerweise ist es bei dir ruhig, denn vor allem Tango will nicht gerne von lauten Geräuschen überrascht werden. Und wir hoffen insgeheim, dass dein Zuhause einen gesicherten Außenbereich (großer eingenetzter Balkon oder Terrasse) für uns hat, denn ohne halten wir Frischluftfanatiker es nicht aus.

 

Nun sind wir mal gespannt, ob bald das Telefon klingelt: 0163-4339700.

 

 

Luis

träumt den Traum vom eigenen Zuhause

 

Luis kam mit seinem Bruder Findus zu uns, der bereits ein neues Zuhause gefunden hat. Nun wartet der in 2016 geborene Kater noch darauf auch endlich das große Los zu ziehen und zu lieben Menschen zu kommen, die einen schönen Platz für einen tollen Kater mit kleinem Schalk im Nacken haben.

Der schwarz-weiße Schnurrer-Charmeur ist unkompliziert und recht eigenständig, aber dennoch sehr menschenbezogen und kuschelt gern, vor allem braucht er einen Schlafplatz im Bett seines Menschen. Er ist verspielt und sehr sozial im Umgang mit anderen Katzen. Allerdings darf es kein dominantes Tier sein, denn das würde den lieben Luis einschüchtern. Auf der Pflegestelle wäre zum Beispiel Brandy ein Katzenkumpel, mit dem wir ihn gut vermitteln könnten.

In seiner Pflegestelle hat Luis Freigang und den benötigt er auch weiterhin, also wünschen wir uns für ihn einen Platz mit Garten in einer katzengeeigneten Gegend.

 

Haben Sie das alles und können Luis seinen großen Wunsch, ein endgültiges Heim zu finden, erfüllen? Dann rufen Sie uns an: 0163-4339700.

 

 

 

Gigi , die ewige Kindchen-Katze freundet sich seit April 2018 mit ihrer neuen Familie samt Miezekatze an.

 

Rudolph

 

 

Rudolph hat sein bisheriges Leben, das schon in 2010 begann, draußen bestritten und die letzte Zeit wohl damit verbracht liebe Menschen zu finden, die ihn endlich bei sich aufnehmen. So kam er schließlich in 2017 zu uns. 

Er ist absolut lieb, mag nur nicht bedrängt werden. Daher sind kleine Kinder als Mitbewohner vermutlich nicht so geeignet.

Andere Katzen mag der schwarz-weiße Kater mit der witzigen Zeichnung um die Schnute auch nicht unbedingt und sollte daher in Zukunft als Einzelkater leben. Er ist stark menschenbezogen und möchte gerne die ungeteilte Aufmerksamkeit seiner Bezugsperson für sich in Anspruch nehmen. Daher wünscht er sich ein Zuhause mit lieben Menschen, die viel Zeit für ihn haben.

 

Zwar zeigt Rudolph derzeit keinen großen Drang mehr nach draußen, aber wir können uns dennoch vorstellen, dass er einen gesicherten Balkon für ein gemütliches Schläfchen unter wärmenden Sonnenstrahlen genießen würde.

 

Mehr über Rudolph erfahren Sie bei Interesse unter der Nummer 0163-4339700.

 

Bubi und Bibi - Bubi ist mit seinem neuen Kumpel Vito umgezogen, Bibi wurde leider krank und ein Umzug ist ihm nicht zuzumuten. Er wird weiter auf der Pflegestelle gut behütet.

 

Update 06.04.2018: Leider mussten wir Bibi heute schweren Herzens über die Regenbogenbrücke gehen lassen.

 

Robin

 

sucht ein Häuschen mit Garten oder etwas Vergleichbares

 

 

Hallo Katzen-Liebhaber,

aufgepasst, hier komm ich: Robin, der kleine schwarze Stubenpanther. Ich wurde im Sommer 2017 geboren und habe etwa die ersten vier Monate meines Lebens komplett draußen verbracht, bis mich meine heimlichen Futtergeber an den Aktiven Tierschutz verpetzt haben. Das entpuppte sich aber schon bald als Glücksfall für mich, denn hier bekam ich endlich die Schmuseeinheiten, die ich sonst ganz eindeutig sehr vermisst hätte.

Meine leibliche Mutter hat es damals leider mit der Erziehung nicht so genau genommen, daher muss ich jetzt auf meiner Pflegestelle noch lernen, wie man seine Krallen unter Kontrolle hält, wenn man  z.B. ein Leckerchen ergattern möchte. Ich lasse mich total gerne streicheln und beschmusen, und bin auch ein Meisterschnurrer! Gelehrig bin ich auch: ich hatte ganz schnell raus, wie ich mein leckeres Betthupferl zum allabendlichen Ritual mache. Ich könnte mir also vorstellen mit meinem zukünftigen zweibeinigen Mitbewohner auch Lernspielchen wie z.B. Clickertraining zu machen. Über einen anderen Stubentiger würde ich mich auch freuen, wenn der nicht aufdringlich ist. Sonst müsste ich den womöglich noch auf meine Weise erziehen.

 

Willst du dieses Abenteuer mit mir zusammen erleben? Ich warte dann schonmal auf deinen Anruf : 0163-4339700.

 

 

Berta, die Security-Cat im Ruhestand

Die ausdauernde schwarze Katzendame, die wir in 2017 als verletzten  Notfall (hier nachzulesen) aufgenommen und lange in tierärztlicher Behandlung hatten, ist nun genesen und wünscht sich möglichst bald ein Fleckchen zum Bleiben und Liebhaben bei Katzenfreunden.

 

 

Als ehemalige Streunerin sucht unsere ca. 8 – 10 jährige Katzen-Omi jetzt ein ruhiges Katzenplätzchen bei  lieben Menschen, die Geduld  mit unserer scheuen Berta haben. Sie braucht anfangs ganz sicher Zeit um sich einzugewöhnen, wird dann aber ihr Leben mit Zuwendung und Streicheleinheiten bestimmt genießen. Ihre Pflegemama berichtet, dass Berta sich mit Vorliebe das Köpfchen streicheln lässt und ihre Dankbarkeit  mit  leichtem  aber genüsslichem Sabbern beweist. Auf Schnurren verzichtet die Katzendame allerdings. Trubel und andere Tiere sind nicht ihr Ding, weshalb wir sie als Einzelkatze in ein ruhiges Zuhause vermitteln wollen.

 

Haben Sie ein kuscheliges Plätzchen für Berta? Dann rufen Sie uns an: 0163-4339700.

 

 

Mia ist in ihr neues Zuhause umgezogen.

John wurde schwer krank und wir mussten ihn im Mai 2018 leider gehen lassen.

 

Brandy

 

Brandy wurde im Sommer 2016 geboren und kam mit seiner Schwester Britta zu uns. Inzwischen hängen die beiden nicht mehr aneinander, weshalb wir Britta auch schon vermittelt haben. Wir könnten uns vorstellen, ihn vielleicht zusammen mit Luis  abzugeben, oder auch zu einem bereits vorhandenen, nicht dominanten Kater oder einer solchen Katze. Brandy ist ein ruhiger,  katzenverträglicher Geselle. Er ist menschenbezogen, verschmust und sehr kuschelig. Sein Fell ist besonders dicht und plüschig, weshalb wir unter seinen Vorfahren BKH-Katzen vermuten. Da er gerne durch den Garten streift, wünschen wir uns auch in Zukunft Freigang für ihn.

Wollen Sie Brandy kennenlernen? Dann rufen Sie uns an: 0163-4339700.

 

Lulu checkt gerade, ob ihr das neue Heim gefällt.

Bonny und Shiwa

... zwei BKH-Schönheiten, die ein neues Zuhause brauchen.

 

Bonny und Shiwa sind zwei bezaubernde Schwestern. Sie sind absolut lieb zueinander und zu Menschen.  Auch Kinder sind kein Problem für die reinrassigen BKH-Damen, die im Januar acht Jahre alt werden.  Da ihr bisheriger Dosenöffner erkrankt ist, suchen diese Schätze nun dringend ein neues Zuhause. Am liebsten mit Balkon, denn den hatten sie bisher und würden ihn sicher vermissen.

Wenn Sie Bonny und Shiwa adoptieren möchten, melden Sie sich bitte bei uns:  0163-4339700.

 

Claire ist umgezogen und freundet sich jetzt mit ihren neuen Kumpels an.

Birga

 

... ist ein Traum und hat einen Traum: von einem liebevollen Zuhause...

 

 

Birga war unser Notfall im August 2017. Sie erinnern sich? Dann wissen Sie ja, was die Arme durchmachte.  Ansonsten können Sie ihr bisheriges Schicksal hier, unter „Notfälle“ nachlesen.

Inzwischen ist die wunderschöne, wahrhaft geduldige Tigerkatze mit den roten Schattierungen im Fell komplett genesen. Daher kann sie jetzt endlich vermittelt werden und darf sich hoffentlich bald (natürlich geimpft, kastriert und gechippt) auf ein liebevolles Zuhause freuen. Können vielleicht Sie ihr das bieten?

Wir vermuten, dass die liebe Birga zumindest als Baby schon bei Menschen gelebt hat, denn sie ist total menschenbezogen. Sie hat einen ruhigen, ausgeglichenen Charakter, sodass sogar Gardinen und Blumen sicher vor ihr sind. Ihr Lieblingshobby ist es, sich in Wolldecken einzukuscheln, oder einfach nur entspannt auf der Couch zu dösen. Hat sie erst einmal Vertrauen zu ihren Menschen gefasst, beweist sie ihre bedingungslose Anhänglichkeit. Bei ihrer Pflegemama entpuppte sie sich als schmusige kleine „Klette“, die aufmerksam ihren Lieblingsmenschen umgarnt.

Sie haben gerade Ihr Herz für Birga entdeckt und bei Ihnen lebt schon eine Katze? Kein Problem! Über einen nicht dominanten Katzenkumpel würde sie sich sicher nicht beschweren, denn anderen Stubentigern gegenüber verhält sie sich neutral.

Birga ist eine regelrechte Traumkatze, die mit ihrer liebenswerten Art das Leben ihres Zweibeiners auf alle Fälle bereichert!  Wenn dieser ihr auch noch Freigang oder gesicherten Freigang bieten könnte, wäre sie sicher sehr glücklich.

Bei Interesse an einer Adoption unserer süßen Birga, rufen Sie uns doch bitte an um nähere Details zu erfahren. Tel: 0163-4339700

 

Franziska und Fina

 

Franziska (auf den oberen Bildern, darunter ist Fina) ist eine junge Katzenmama, die kaum ein Jahr alt war, als sie im Juli 2017 ihre drei Babies draußen bekommen hat. Sie wurden zum Glück schnell gefunden, aber ein Baby, das wir Farina genannt haben, hat es leider nicht geschafft.
Wir konnten eine liebe Pflegestelle für die kleine Familie finden und Franzi ist trotz ihrer Jugend eine fürsorgliche Mutter. Sie hatte bei der Aufnahme gerade mal ein Gewicht von 1,9kg. Franzi's Babies heißen Fabian und Fina.

Franzi nahm zusätzlich noch Waisenkitten mit Namen Wendy, Willa, Woody und Watson als Ziehkinder an und kümmerte sich rührend.  Die vier wurden bereits vermittelt, der kleine Fabian erprobt gerade sein neues Zuhause.

 

Fina ist eine verspielte süße Maus und recht zutraulich. Franziska ist noch etwas zurückhaltender, aber nicht weniger lieb.

 

Bei Interesse an Fina und Franziska rufen Sie uns bitte unter der Nummer 0163 4339700 an.
 

 

Franzis Sohn Fabi ist im neuen Zuhause angekommen und die Ziehkinder Wendy, Willa, Woody und Watson stehen bereits unter "frühere Vermittlungskatzen".

Hannah

Alter/Geburtsdatum: Mai 2016

Geschlecht: Weiblich

Kastriert: ja

Optik: EKH, Silbertiger

Kennzeichnung: gechipt

Impfstatus: Geimpft gegen Katzenschnupfen, Katzenseuche

getestet auf FIV / FeLV (Leukose): ja, beides negativ

Krankengeschichte: Hannah hat keine Erkrankungen.

bisherige Haltung: Wohnung mit Freigehege

 

Hannah wurde mit ihrem Bruder Hannes auf der Straße in Recklinghausen

aufgelesen und konnte zum Glück auf einer Pflegestelle in Dortmund

untergebracht werden. Zu Beginn hatte sie ein wenig entzündete Augen, welche

über mehrere Wochen mit einer Salbe behandelt wurden. Dazu kam ihre Angst vor

dem Menschen.

Leider hat sie bis heute zwar Interesse am Menschen, kommt auch nah an den Menschen

heran und nimmt Leckerchen aus der Hand, anfassen ist bisher jedoch noch nicht so

ihrs. Katzentypisch wird gerne mit Bällchen gespielt.

Hannah wohnt auf der Pflegestelle nur in der Wohnung, mit der Möglichkeit ein

Freigehege zu besuchen. In ihrem Zuhause sollte ein gesicherter Balkon vorhanden

sein, auch über Freigang in einer passenden Gegend würde sich Hannah

garantiert sehr freuen.

Da sie sich gut mit ihrem Bruder Hannes versteht, könnten die beiden auch

zusammen in ihr neues Zuhause ziehen. Im neuen Zuhause sollten nicht zu viele und

vor allem keine dominanten Katzen wohnen. Kinder sollten im neuen Zuhause nicht

vorhanden sein bzw. schon älter sein. Ein lautes und trubeliges Umfeld ist

nichts für Hannah.

 

Abgabebedingungen: Hannah zieht nach erfolgtem netten Vorbesuch gegen einen

Schutzvertrag und eine Schutzgebühr geimpft, kastriert, gechipt und getestet

ins neue Zuhause.

 

Aufenthaltsort: Dortmund

Ansprechpartner/Kontaktperson: Aktiver Tierschutz Recklinghausen, Kontakt über

die Pflegestelle Nora Büse, nibuese@gmx.de oder Frau Steltner-Lange, 0163 4339700

 

Kaya möchte nicht mehr vermittelt werden. Ihre Pflegestelle ist zu ihrem dauerhaften Zuhause geworden.

Oskar ist in sein neues Zuhause umgezogen.

Samir ist nicht mehr zu vermitteln, er hat nun ein dauerhaftes Plätzchen.