Katzen zur Vermittlung

Grundsätzliches

Katzenbabies vermitteln wir ab einem Alter von 12 Wochen nur zu zweit oder einzeln zu einer bereits vorhandenen Katze, die aber so nervenstark sein muss, dass sie mit einem quirligen Katzenkind zurecht kommt. Junge, spielfreudige Katzen sind erfahrungsgemäß am besten geeignet.


Dringender Vermittlungs-Notfall!

 

Diese zwei süßen Fellnasen landen in wenigen Tagen auf der Straße.

 

 

Hugo und Erbse konnten aufgrund einer Allergie nicht mehr in ihrem Heim und bei ihren lieben Menschen bleiben. Nun sind sie übergangsweise in einer „Notunterkunft“, in der sie aber auch nur bis zum 20. Oktober bleiben können. Dann werden die beiden süßen Mäuse obdachlos. Daher suchen sie dringendst ein neues Zuhause. Die Zeit rennt!!!!

 

Hugo wurde am 15.08.2015 geboren, ist  nun also gut 2 Jahre alt. Der schwarz-weiße kastrierte EKH-Kater ist kinderlieb, intelligent und lustig. Er ist verspielt und hat großen Spaß daran, sich in Taschen zu verstecken. Bis auf Blumen machte er bisher nichts kaputt. Vor ihm ist allerdings keine Türklinke sicher, denn er kann selbstständig Türen öffnen. Auch mit Kerzen sollte man sparsam umgehen, denn die ziehen ihn wohl magisch an. Autsch! Hugo liebte seine Liegemöglichkeit an der Haustür, die er sich wahrscheinlich auch in seinem neuen Zuhause wünschen würde.  Ein gesicherter Balkon wäre ebenfalls super, denn Hugo genießt es, sich dort in der Sonne zu räkeln.

 Erbse, die kleine getigerte Prinzessin, ist am 1. April 2016 geboren worden, also ein süßer vierbeiniger Aprilscherz. Sie ist kuschelbedürftig und liebt jeden, der sie krault. Genau wie Hugo, ist Erbse kinderlieb, allerdings vom Wesen her sehr vorsichtig. Sie spielt besonders gerne mit Bällchen und ist ansonsten eine kleine Genießerin. Erbse ist sterilisiert und reinlich, sie besteht auf eine stets saubere Toilette (die beiden sind vorbildliche drei Toiletten gewöhnt).

 

Bisher wurden die Streicheltiger in ihrem Nichtraucherhaushalt getrennt gefüttert, da Hugo sonst gerne auch Erbses Napf entert. Auf dem Balkon kamen die beiden übrigens schon mit Kaninchen zusammen, die erschrecken sie also nicht mehr.

Wer hat sich in die beiden Schmuser verliebt und möchte sie adoptieren? Bitte kontaktieren Sie uns unter 0163-4339700.

 

Tessa in Wohnungsnot

 

Unsere etwa zweijährige Weißtigerin Tessa sucht ganz dringend ein neues liebevolles Zuhause. Und zwar unbedingt als Einzelkatze mit Freigang! Auf der Pflegestelle verteidigt sie ihr selbsterwähltes Revier rund um das Haus konsequent gegen andere Katzen, weshalb sie hier natürlich für Stress in der Gruppe sorgt. Einzelhaltung ist in Zukunft für Tessa also ein Muss.

 

Menschen liebt sie hingegen sehr, streift ihnen gerne um die Beine und ist sehr verschmust und anhänglich. Sie würde sicher gerne mit einem lieben Zweibeiner auf der Couch kuscheln und so nach ihren Streifzügen durch die Umgebung in aller Ruhe das gemütliche Schläfchen auf ihrem Kuschelplatz genießen. Da Tessas Revierverhalten auf der Pflegestelle mit so vielen Katzen jedoch zuviel Zank verursacht, bleibt ihr der Platz auf dem Sofa leider derzeit verwehrt, worunter die eigentlich kuschelbedürftige Katzendame wirklich leidet. Daher ist es für die Schmusetigerin mit den tollen gelben Augen so wichtig möglichst bald in ein liebes Heim für sie ganz alleine umziehen zu können.

Haben Sie die Möglichkeit ihr das zu bieten? Das wäre toll!

Rufen Sie doch einfach einmal an um mehr Details über Tessa zu erfahren:  0163- 4339700.

Wenn Tessa dann die Richtige für Sie ist, zieht sie gerne in Kürze (natürlich kastriert, geimpft und gechippt) bei Ihnen ein.

 

 

Claire und die Jungs

Claire und ihre damals 4 Wochen alten Jungs wurden aus einem Schuppen auf einem Bauernhof gerettet. Claire ist auch noch eine sehr junge Katzenmutter, kümmert sich aber gut um ihre Babies.
Nachdem Claire kastriert wurde, kam die kleine Familie auf eine Pflegestelle. Claire ist zu Menschen einfach nur lieb, freundlich und zutraulich. Ebenso sind ihre Babies und die ganze Familie ist einfach nur bezaubernd.
Hunde und Kinder kennen sie nicht, dürfen aber im neuen Zuhause vorhanden sein.
Eine große Wohnung mit eingenetztem Balkon wäre ideal. Späterer Freigang ist auch möglich.

Bei Interesse bitte die Nummer 0163 4339700 anrufen

Franziska und die Schwarzlinge

Franziska ist eine junge, kaum ein Jahr alte Katzenmama, die ihre drei Babies draussen bekommen hat. Sie wurden zum Glück schnell gefunden aber ein Baby, das wir Farina genannt haben, hat es leider nicht geschafft.
Wir konnten eine liebe Pflegestelle für die kleine Familie finden und Franzi ist trotz ihrer Jugend eine fürsorgliche Mutter. Sie hatte bei der Aufnahme gerade mal ein Gewicht von 1,9 kg. Franzi's Babies heißen Fabian und Fina.

Das Schicksal meint es oft nicht gut mit herrenlosen Katzen und so wurde uns eine überfahrene Katze gemeldet, die eigentlich ein Kater sein sollte. Es war aber eine Katze bei der man am Gesäuge erkennen konnte, dass sie vor kurzer Zeit Babies hatte. Leider hat es Walerie, so haben wir sie genannt, nicht geschafft und ist an ihren schweren Verletzungen gestorben. Nach intensiver Suche einiger tierlieber Nachbarn wurden dann auch die Babies hungrig und unterkühlt gefunden.

Wir haben versucht ob Franzi sie annimmt und sie hat sie auch trinken lassen und sie geputzt. Wir müssen jetzt einfach abwarten ob Franzi sie weiter trinken lässt, die beiden Großen fressen ja schon Nassfutter. Natürlich werden die vier Kleinen zugefüttert und Franzi bekommt hochwertiges Futter.

Bis jetzt entwickeln sich die vier Waisenkinder, sie haben die Namen Wendy, Willa, Woody und Watson bekommen, recht ordentlich.

Wenn uns jemand mit Futter- oder einer Impfpatenschaft für die kleine Familie unterstützen könnte, würden wir uns sehr freuen.

Mit 12 Wochen dürfen die Babies in ein neues Zuhause umziehen. Bei Interesse bitte die Nummer 0163 4339700 anrufen.

Update: Franzi hat einfach nicht genug Milch für alle. Die Waisenkätzchen werden jetzt mit der Flasche gefüttert.

Nala und Melody sind jetzt in der Rubrik "frühere Vermittlungskatzen" zu finden.

Pünktchen und Anton (sind reserviert)

 

Hallo, wir sind Pünktchen und Anton…

… zwei schwarze Kater-Brüder mit weißen Abzeichen und treuen Augen. 

In unserem bisherigen Leben haben wir anfangs noch nicht viel kennengelernt. Unser erstes Lebensjahr haben wir bei einer Familie in einem Zimmer und zum Teil in einer Kiste verbracht. Wir kannten eigentlich nur uns und sonst nicht viel, waren ganz schön mager und  alles machte uns Angst. Als wir dann in unsere Pflegestelle kamen,  konnten wir uns dort  erstmal in Ruhe erholen und staunten dann nicht schlecht darüber, dass gutes Futter sogar auf den eigenen Rippen landen kann.

Jetzt sind wir eineinhalb Jahre alt und haben hier schon ganz viel dazu gelernt. Wir sind schon richtig mutig geworden, erobern neugierig die Welt, spielen gerne und sind unheimlich menschenbezogen und anhänglich. Wir können toll mit Menschen und sogar gut mit anderen Katzen umgehen.

Inzwischen wurden wir auch kastriert, geimpft und gechippt. Somit sind wir bereit für ein neues Zuhause und würden uns wahnsinnig über einen lieben Dosenöffner freuen, der uns einen sicheren Platz in seinem Leben geben mag. Da wir sehr aneinander hängen (so eine gemeinsame Vergangenheit verbindet eben), wollen wir unbedingt zusammen bleiben. Wir sind auch ohne Freigang glücklich, Hauptsache wir werden geliebt und gut umsorgt. Ein gesicherter Balkon wäre allerdings auch ganz toll!

Da draußen muss doch irgendwo jemand für uns menschenliebe Stubentiger sein!

Unter der Telefonnummer 0163-4339700 gibt es weitere Informationen über uns. Wir warten hoffnungsvoll!

 

Die Beatles sind vermittelt und jetzt unter "frühere Vermittlungskatzen" zu finden.

Emma und ihre Babys sind vermittelt und jetzt in der Rubrik "frühere Vermittlungskatzen" zu finden.

Mambo und Tango

Name: Mambo und Tango
Alter/Geburtsdatum: ca. 05/2016
Geschlecht: beide männlich
Kastriert: beide ja
Kennzeichnung: beide Chip
Farbe: Mambo ist schwarz mit weißen Abzeichen, Tango ist getigert
Impfstatus: beide sind gegen Katzenschnupfen und Katzenseuche geimpft
Krankengeschichte: bei Einzug auf die Pflegestelle Katzenschnupfen, jetziger Status: gesund
Bisherige Haltung: Pflegezimmer
Charakter: lieb, ruhig, zurückhaltend


Mambo und Tango sind schlanke, hochgewachsene Kater, die sich geschmeidig und leise wie Tänzer bewegen. Mambo ist der Quirlige, Tango der Ruhige; so kamen sie zu ihren Namen.
Mambo ist ein kleiner Clown. Er ist neugierig, sehr verspielt und läßt sich auch gerne streicheln.
Tango ist etwas zurückhaltender. Er beobachtet lieber erst einmal alles aus einer gewissen Distanz.

Nachdem Mambo und Tango am 06.04.2017 in sehr desolatem Zustand auf die Pflegestelle kamen, sind sie inzwischen parasitenfrei und gesund.
Nun haben sie es verdient, endlich das Pflegezimmer zu verlassen und ein schönes Katzenleben zu führen.
Eine Wohnung mit eingenetztem Balkon ist ideal für die Beiden. Da laute Geräusche die Kater ängstigen suchen sie ruhige Menschen, die sich behutsam auf sie einlassen und ihnen die notwendige Zeit geben, um sich einzuleben.
Wer sich Mambo und Tango leise und vorsichtig zuwendet, dem vertrauen sie schnell. Und dann bewegen sie sich ganz ungezwungen in der Nähe ihres Menschen, nehmen Leckerchen aus der Hand und lassen sich auch streicheln.

Sie ziehen nur gemeinsam in ihr neues Zuhause.

Abgabebedingungen: Vermittlung über den Aktiven Tierschutz e. V. Recklinghausen mit Schutzvertrag und gegen eine Schutzgebühr

Aufenthaltsort: PLZ 45739

Ansprechpartner: 02368/695213 ( Pflegestelle )
01634339700 ( Verein )

Fee

Fee wurde uns gemeinsam mit Feivel und Lilly vom Vet-Amt übergeben.
Die zwei Jahre alte Fee ist eine Colour Point Perserdame und eine sehr zutrauliche und menschenbezogene Katze.
Sie braucht nicht unbedingt die Gesellschaft anderer Katzen aber viel Aufmerksamkeit von ihrem Menschen, am liebsten möchte sie überall dabei sein.
Wohnungshaltung reicht Fee vollkommen, ein gesicherter Balkon wäre natürlich trotzdem schön.
Fee wurde gegen Parasiten behandelt, geimpft, kastriert, gechippt und kann gerne auf der Pflegestelle in Recklinghausen besucht werden.
Die Vermittlung erfolgt über den Aktiven Tierschutz Recklinghausen gegen eine Gebühr und mit Schutzvertrag.
Kontakt: 0163 4339700

Feivel und Lilly, tolles Katzenduo sucht ein gutes Zuhause

Feivel und Lilly wurden uns gemeinsam mit Fee vom Vet-Amt übergeben. Feivel ist ein BKH Kater und ca. drei Jahre alt, er hängt sehr an Lilly, die angeblich seine Mutter sein soll. Feivel kann ansonsten gut auf andere Katzen verzichten, weshalb die 2 ein gemeinsames Zuhause ohne vorhandene Katzen suchen. Beide sind am Anfang scheu und tauen erst nach ca. drei Wochen auf. Lilly ist eine Colour Point Perserkatze und ca. neun Jahre alt. Die Katzen wurden auf Parasiten behandelt, geimpft, kastriert, gechippt und können gerne auf der Pflegestelle in Recklinghausen besucht werden.
Die Vermittlung erfolgt über den Aktiven Tierschutz Recklinghausen gegen eine Gebühr und mit Schutzvertrag.
Kontakt: 0163 4339700

Luna ist umgezogen und jetzt in der Rubrik "frühere Vermittlungskatzen" zu finden.

Brandy und Brita

Brandy und Brita waren plötzlich nicht mehr erwünscht. Dieses zutrauliche und wunderschöne Katzenpärchen wurde übers Wochenende zur Pflege abgegeben und dann nicht mehr abgeholt. Wenn man diese beiden lieben und sehr menschenbezogenen Katzen sieht, kann man es kaum glauben.

Beide sind vom Sommer 2016, inzwischen natürlich kastriert, gechippt und geimpft. Es sind ruhige, verschmuste Katzen, auch für Anfänger und Familien mit Kindern geeignet.

Wegen ihres dichten plüschigen Fells und ihres ruhigen Charakters vermuten wir, dass BKH-Katzen unter ihren Vorfahren waren.
Brandy und Brita möchten unbedingt mit Freigang vermittelt werden, denn sie lieben es durch den Garten zu toben und sich im Gras zu räkeln.
Wer möchte dieses tolle Pärchen kennen lernen?

Brandy und Brita werden über den Aktiven Tierschutz e. V. RE vermittelt.
Bei Interesse an Brandy und Brita bitte die Nummer 0163 4339700 anrufen.

Findus und Luis (Findus hat ein neues Zuhause)

Findus und Luis sind Brüder, ihre Mutter wurde von einem Ehepaar gefüttert und die Babies privat vermittelt. Die Mutterkatze wurde über unseren Verein kastriert.
Leider dauerte das Glück für Findus und Luis nicht lange, weil ein Kind der neuen Familie angeblich Angst vor den beiden Katzen hatte. Sie mussten weg und kamen dann zu uns.

Findus und Luis sind sehr verschmust und anhänglich, am Liebsten würden sie den ganzen Tag beschmust und herum getragen werden.

Sie sind ca. sieben Monate alt, kastriert, gechippt und geimpft. Mit anderen Katzen sind sie verträglich.
Findus hat von Geburt an ein kleineres Auge, es beeinträchtigt ihn aber nicht. Wahrscheinlich kann er auch noch etwas darauf sehen. Wir werden das aber noch tierärztlich abklären lassen.

Findus und Luis hätten gerne Freigang in geeigneter Umgebung, ein gesicherter großer Balkon oder Terrasse könnten eventuell reichen. Sie eignen sich auch sehr gut für Anfänger oder einen Haushalt mit Kindern.

Findus und Luis werden über den Aktiven Tierschutz e. V. RE vermittelt und können gerne auf ihrer Pflegestelle in Recklinghausen besucht werden.

Bei Interesse bitte die Nummer 0163 4339700 anrufen.

Hannes wurde leider sehr krank und wir konnten ihm nicht mehr helfen. R.I.P. Hannes

Hannah

Alter/Geburtsdatum: Mai 2016

Geschlecht: Weiblich

Kastriert: ja

Optik: EKH, Silbertiger

Kennzeichnung: gechipt

Impfstatus: Geimpft gegen Katzenschnupfen, Katzenseuche

getestet auf FIV / FeLV (Leukose): ja, beides negativ

Krankengeschichte: Hannah hat keine Erkrankungen.

bisherige Haltung: Wohnung mit Freigehege

 

Hannah wurde mit ihrem Bruder Hannes auf der Straße in Recklinghausen

aufgelesen und konnte zum Glück auf einer Pflegestelle in Dortmund

untergebracht werden. Zu Beginn hatte sie ein wenig entzündete Augen, welche

über mehrere Wochen mit einer Salbe behandelt wurden. Dazu kam ihre Angst vor

dem Menschen.

Leider hat sie bis heute zwar Interesse am Menschen, kommt auch nah an den Menschen

heran und nimmt Leckerchen aus der Hand, anfassen ist bisher jedoch noch nicht so

ihrs. Katzentypisch wird gerne mit Bällchen gespielt.

Hannah wohnt auf der Pflegestelle nur in der Wohnung, mit der Möglichkeit ein

Freigehege zu besuchen. In ihrem Zuhause sollte ein gesicherter Balkon vorhanden

sein, auch über Freigang in einer passenden Gegend würde sich Hannah

garantiert sehr freuen.

Da sie sich gut mit ihrem Bruder Hannes versteht, könnten die beiden auch

zusammen in ihr neues Zuhause ziehen. Im neuen Zuhause sollten nicht zu viele und

vor allem keine dominanten Katzen wohnen. Kinder sollten im neuen Zuhause nicht

vorhanden sein bzw. schon älter sein. Ein lautes und trubeliges Umfeld ist

nichts für Hannah.

 

Abgabebedingungen: Hannah zieht nach erfolgtem netten Vorbesuch gegen einen

Schutzvertrag und eine Schutzgebühr geimpft, kastriert, gechipt und getestet

ins neue Zuhause.

 

Aufenthaltsort: Dortmund

Ansprechpartner/Kontaktperson: Aktiver Tierschutz Recklinghausen, Kontakt über

die Pflegestelle Nora Büse, nibuese@gmx.de oder Frau Steltner-Lange, 0163 4339700

 

Kaya

Die Schönheit Kaya wurde am Kanal in Recklinghausen Süd gefunden. Sie war nicht kastriert und nicht gechipt. Sie wird auf ungefähr 3 Jahre geschätzt, ist sehr menschenbezogen und verschmust! Ob sie sich mit anderen Katzen verträgt, wissen wir noch nicht.
Bei Interesse an Kaya bitte die Nummer 0163 4339700 anrufen.

Dakota und Dario sind in ihrem neuen Zuhause angekommen und hier nun unter der Rubrik "frühere Vermittlungskatzen" zu finden.


Oskar

Kater Oskar sucht als Einzelkatze ein Zuhause mit Freigang. Er ist etwa zwei Jahre alt, lieb und verschmust. Natürlich ist er auch kastriert und gechipt und wird bei Abgabe geimpft.

 

Bei Interesse an Oskar rufen Sie bitte unter 0163 - 433 97 00 an.

Samir

Samir ist wieder zurück. Er war bereits vermittelt, aber sein neues Zuhause war wohl nicht das Richtige für ihn. Nun suchen wir wieder einen liebevollen Menschen, der Geduld hat, den Kater an seine neue Umgebung zu gewöhnen.
Samir ist vermutlich ausgesetzt worden. Er trug ein Halsband als wir ihn fanden und war ziemlich verwahrlost. In der Pflegestelle hat er sich prächtig erholt wie man sehen kann. Sein Fell strahlt wieder weiß, und er ist auch nicht mehr scheu.
Samir verträgt sich gut mit anderen Katzen. Hunde mag er nicht, Katzen nur bedingt. In der Pflegestelle muss er mit ihnen auskommen. Vermutlich braucht er Freigang.


Wenn Sie Interesse an Samir haben, rufen Sie bitte unter 02361 - 370 38 01 an