Willkommen liebe Katzenfreunde!

Hier erhalten Sie einen kurzen Überblick über aktuelle Themen, die uns besonders am Herzen liegen:

Pflegestellen gesucht

 

Die Kittenflut, aber nicht nur die,  hat uns in diesem Jahr voll erwischt. Unsere Pflegestellen sind überfüllt. Möchten Sie uns helfen und sich als Pflegestelle anbieten? Das wäre toll. Bitte kontaktieren Sie uns! Einige Vorabinformationen finden Sie bereits hier.

 

 

Cloud und Caruso suchen dringend ein neues Zuhause,  ebenso wie ihre Mama Claire.

Sie sind derzeit nur provisorisch untergebracht. Bitte lesen Sie hier mehr  über sie.

 

 

 

 

 

Trulli muss nicht mehr auf der Straße sitzen.

Sie ist reserviert.

 

 

 

Diese zwei süßen Fellnasen sind kein dringender Notfall mehr. Hugo und Erbse haben im November 2017 ihr neues Heim bezogen. Wir freuen uns für sie.

Auch der September hielt einen Notfall für uns bereit: den Armen Schwarzen Kater Levi.

Keiner weiß, welchen Unfall Levi hatte, aber der Jungkater büßte am Ende seinen Schwanz ein.

 

Seine schmerzhafte Geschichte finden Sie hier.

 

Der nächste Notfall ließ nicht lange auf sich warten: SecurityCat Berta

 

Ebenfalls im August mussten wir Berta dringend helfen.

Ein komplizierter Mehrfachbruch im Fuß machte den Tierarzt unumgänglich, ebenso wie einen erneuten Spendenaufruf, denn auch hier sind die Kosten immens. Jeder Euro hilft!

 

Näheres hier

 

Unser erster Notfall im August: Katze Birga

 

Update vom  27.10.2017: Unsere süße Birga ist nun fit genug für die Vermittlung und wartet auf liebe Menschen, die sie aufnehmen wollen.

 

Update vom 07.09.2017: Birga hat die Operationen hinter sich, aber noch einen langen Weg der Genesung vor sich.

Birga hat ein verletztes Beinchen und wird wohl mehrere Operationen überstehen müssen. Sie braucht jetzt viel Glück und eigentlich auch einen spendablen Gönner.

Katzengeschichten aus unserem Alltag

 

 

Unser "Wollknäuel" hatte mit drei Wochen keine Mama mehr und wurde von einer anderen Mutterkatze in der Pflegestelle mitversorgt.

 

Näheres hier!

 

Alle Jahre wieder!

 

Viele Katzenbabys wuseln durch unsere Pflegestellen und suchen bald ein neues Zuhause.

 

Näheres hier!


Unsere Pflegekatzen genießen den Sommer

 

 

 

Herten sagt   n e i n   zur Kastrations-, Kennzeichnungs- und Registrierungspflicht für freilaufende Katzen!

 

           mehr unter Aktuelles


Hunde - Wir lieben sie!

 

Aber der Aktive Tierschutz ist gemäß seiner Satzung ein reiner Katzenschutzverein. Hunde sind nicht vorgesehen.

 

Wir müssen hier leider eine Grenze ziehen, weil wir mit den Katzen soviel zu tun haben, dass wir weitere Tiere personell und kostenmäßig nicht mehr betreuen und vermitteln können. Bitte haben Sie Verständnis dafür.


 

Mit Erlass vom 17. August 2015 erlaubt das NRW-Umweltministerium den Tierärzten, verwilderten Hauskatzen nach der Kastration die Ohrspitze abzuschneiden.

 

    Näheres auf unserer Seite Aktuelles!


Wenn Sie Haustiere haben und Ihre Wohnung verlassen,  schließen Sie bitte immer alle Fenster. Wird eine Katze in einem gekippten Fenster eingeklemmt, kann sie sich nicht mehr selbst befreien. Sie erleidet einen qualvollen Tod.

                    Näheres hier




 

Lassen Sie Ihre Katze oder ihren Kater kastrieren, egal ob Ihr Liebling das Haus verlässt und draußen die Freiheit genießt oder ob er ein reiner Stubentiger ist.

Sie helfen dadurch unerwünschten Nachwuchs zu vermeiden. Streunende Katzen führen ein trostloses Leben.
 
Es macht uns nichts aus, wenn wir arbeitslos werden!

 

 

                       Näheres hier!

 

 

 

 

 


Immer wieder gehen Katzen verloren, die von ihren Besitzern schmerzlich vermisst werden. Unsere Liste wird immer länger. Bitte helfen Sie uns bei der Suche! Viele Augen sehen mehr.


                       Näheres hier


Was ist zu tun, wenn Sie ein verletztes Haustier finden? Welche Rechte haben Sie?


TASSO gibt Informationen.


                      Näheres hier




                Wir leben, weil Sie uns mit Ihren Spenden unterstützt haben - danke!

Es sind die ohne Schuhe, die jeden Weg mit uns gehen.

Es sind die ohne Geld, die uns all das geben, was unbezahlbar ist.

Es sind die, die Nichts versprechen, die uns niemals enttäuschen.

Es sind die, die uns niemals verlassen, wenn es uns schlecht geht.

Es sind die, die Nichts besitzen, außer ihrer ehrlichen Seele.

Es sind die, die uns viel mehr geben als die Menschen.

 

Tiere