Hier können Sie die Texte und gegebenenfalls Neuigkeiten zu einigen Katzen sehen, die wir früher in der Vermittlung hatten.

John

 

Unser kleiner Kater John wurde im April 2018 schwer krank. Die Tierärzte haben alles getan, aber am Ende gab es leider keine Hoffnung mehr. Im Mai mussten wir ihn schweren Herzens gehen lassen. 

Der kleine Kerl fehlt seinen Katzenkumpeln ebenso wie uns.

Cloud und Caruso

 

Die beiden im Juli 2017 geborenen Jungkater waren bereits vermittelt, konnten aber aus privaten Gründen nicht dort bleiben. Also warten sie jetzt wieder auf der Pflegestelle auf neue Lieblingsmenschen.

 

Hier spielen die zwei aktiven Burschen nun ausgelassen mit den anderen Katzen, erhaschen jedes Leckerchen und kuscheln sich genauso an die Menschen wie aneinander. Sie sind trotz ihrer vielen Umzüge pflegeleicht geblieben. Caruso (weiß) ist der Mutigere und Neugierigere der beiden Kater und Cloud (schwarz) wartet gerne einen Moment länger, bevor er auftaut. Für sie wünschen wir uns ein Zuhause mit tierlieben Menschen, die gerne mit zwei aktiven Jungkatern spielen und ihnen auch den Platz zum Klettern und Toben bieten können. Gern auch mit gesichertem Balkon.

 

Wenn Cloud und Caruso bei Ihnen die Post abgehen lassen dürfen, melden Sie sich bitte bei uns, und die beiden bereichern vielleicht schon bald Ihr Leben.

Tel.:  0163-4339700

 

Doro

... her mit den Streicheleinheiten bitte!

 

Unsere liebe Doro ist ein ganz zartes Katzenpersönchen und absolut brav. Sie freut sich über jede Zuwendung und streift ihrem Dosenöffner mit Eifer um die Beine um Streicheleinheiten zu ergattern. Dankbar steigt sie demjenigen auf die Knie, der sich zu ihr runter hockt und ausgiebig knuddelt, wobei sie aber nicht gerade ruhig und zaghaft sein muss. Da kann auch mal ein übermütiges Nasenküsschen bei herauskommen. Doro möchte unbedingt ein Zuhause haben, in dem sie sich geborgen fühlen kann.  Außerdem verrät ihr auffordernder Blick mit den großen Kulleraugen, dass die kleine Schlaubergerin gefordert werden möchte. Spielzeug oder ein Fummelbrett durchschaut sie ruckzuck, vor allem, wenn Leckerchen als Belohnung winken. Die Zeit für fordernde, interessante Spiele (oder vielleicht ein Clickertraining) sollte ihr neuer Mensch also unbedingt mitbringen. Mit anderen Katzen zeigte sie sich auf der Pflegestelle bisher allerdings nicht verträglich, daher sollte sie einzeln bleiben.

 

Die kleine Tigerdame ist vermutlich im Frühjahr 2017 auf die Welt gekommen. Obwohl  sie draußen gefunden wurde, vermuten wir, dass Doro eigentlich keine Freigängerin war. Deshalb würden wir sie in eine Wohnung mit gesichertem Balkon vermitteln.  

 

Hat Doro Ihr Interesse geweckt? Dann ran ans Telefon und 0163-4339700 gewählt!

 

Gigi

die ewige Kindchen-Katze ist im April 2018 im neuem Zuhause angekommen und freundet sich nun mit ihrer Familie und ihrer neuen Kumpanin dort an.

Gigi ist eine süße kleine schwarz-weiße Kätzin mit großen treuen Kulleraugen. Irgendwie schafft sie es selbst mit eineinhalb Jahren noch manchmal wie ein zartes Kitten zu schauen.  Der Trick funktioniert... so ergattert sie die tollsten Leckerchen.

Gigi ist anfangs wahrscheinlich noch ein bisschen scheu, aber lieb und verspielt, wenn sie richtig "angekommen" ist. Sie ist sehr kontaktfreudig mit anderen Katzen, braucht also unbedingt einen Katzenkumpel, der in ihrem neuen Zuhause mit ihr spielt. Ohne Balkon oder Terrasse braucht man ihr übrigens gar nicht erst zu kommen, denn die Dame weiß genau was sie will: Frischluft und Sonne.

 

Wenn Sie sich Gigi als Mitbewohnerin vorstellen können, melden Sie sich bitte unter der Nummer  0163-4339700.

 

Samir

 

Samir hat seinen neues Plätzchen zum Bleiben gefunden.

Samir ist wieder zurück. Er war bereits vermittelt, aber sein neues Zuhause war wohl nicht das Richtige für ihn. Nun suchen wir wieder einen liebevollen Menschen, der Geduld hat, den Kater an seine neue Umgebung zu gewöhnen.
Samir ist vermutlich ausgesetzt worden. Er trug ein Halsband als wir ihn fanden und war ziemlich verwahrlost. In der Pflegestelle hat er sich prächtig erholt wie man sehen kann. Sein Fell strahlt wieder weiß, und er ist auch nicht mehr scheu.
Samir verträgt sich gut mit anderen Katzen. Hunde mag er nicht, Katzen nur bedingt. In der Pflegestelle muss er mit ihnen auskommen. Vermutlich braucht er Freigang.


Wenn Sie Interesse an Samir haben, rufen Sie bitte unter 02361 - 370 38 01 an

 

 Bubi und Bibi

 … zwei Kater wünschen sich Geborgenheit 

 

Bibi wurde leider krank und ein Umzug würde ihn zu sehr belasten, daher bleibt er gut umsorgt auf seiner bisherigen Pflegestelle.

 

Update 06.04.2018: Leider mussten wir Bibi heute schweren Herzens über die Regenbogenbrücke gehen lassen.

 

Bubi wurde Ende März 2017 zusammen mit Vito vermittelt, der noch gar nicht lange genug bei uns war um hier vorgestellt zu werden. Die beiden erkunden gerade ihr neues Heim.

 

Bibi und Bubi wurden im Frühjahr 2014 geboren und waren bisher reine Wohnungskatzen. Ihr Zuhause haben sie kürzlich verloren und brauchen nun einen neuen Platz auf dem Sofa.

Die beiden lieben Kater bewiesen sich auf der Pflegestelle bisher als sehr ruhige Gesellen. Sie sind sehr schüchtern und auch ängstlich bei schnellen Bewegungen und allem Ungewohnten. Deshalb suchen wir für sie unbedingt ein ruhiges Zuhause mit geduldigen erwachsenen Menschen, denn auch Kinder bereiten ihnen Angst. Haben sie sich dann erstmal eingelebt, werden sie ihren neuen Bezugspersonen sicher  auch ihre schmusige Seite zeigen und die Herzen erobern.

 

Bei Interesse an Bubi und Bibi rufen Sie bitte die 0163-4339700 an.

 

 

Fee, Feivel und Lilly  - Plüsch pur !

 

 07.März 2018: Alle drei Katzen haben ein neues Zuhaue gefunden! Erst zog Fee um, dann auch Lilly und Feivel gemeinsam.

Wo sind die Perserkatzen- und BKH- Freunde?

Fee, Lilly und Feivel verloren zum zweiten Mal ihre Menschen und ihr Zuhause.  Leider konnten sie wegen eines Todesfalls nur noch bis zum 10.Februar auf der Pflegestelle bleiben und sind jetzt notdürftig untergekommen.

 

 

Fee, Lilly und Feivel sind schüchterne Katze, die bisher viel Pech im Leben hatten. Wenn sie erst Vertrauen gefasst haben, binden sie sich eng an ihre Menschen, das dauert aber einige Zeit. Alle drei hängen auch sehr aneinander und stützen sich gegenseitig. Fee ist die selbstständigste Katze unter ihnen und könnte zur Not (!) auch alleine zu einer anderen Katze vermittelt werden, sie ist auch sehr auf den Menschen fixiert. Lilly und Feivel hängen sehr aneinander und sollten nicht getrennt werden. Lilly ist ca. 9 Jahre alt, Feivel und Fee sind beide ca. 3 Jahre alt. Fee und Lilly sind Colourpoint-Perserkatzen und brauchen etwas Fellpflege. Feivel ist ein Traum von einem BKH-Kater.

 

Die drei brauchen einen ruhigen Haushalt möglichst ohne andere Tiere. Evtl. könnten sie wohl zu einer verträglichen Katze. Hunde kennen sie nicht. Kinder sollten schon älter sein.

Es wäre schön, wenn die drei Fellnasen kurzfristig und möglichst zusammen ein Zuhause oder zumindest eine Pflegestelle fänden. Zur Zeit sind sie notdürftig untergebracht, trauern sehr und wollen deshalb sogar nicht gern fressen. Daher drängt die Zeit.

 

Näheres unter 0163-4339700.

 

 

Claire ist seit Februar 2018 bei ihren neuen Katzenkumpels.

 

Claire kam mit ihren Jungs, die wir bereits vermitteln konnten.

   

Claire und ihre damals 4 Wochen alten Jungs wurden Mitte August aus einem Schuppen auf einem Bauernhof gerettet. Aufgrund widriger Umstände musste sie mit ihren Jungs die ursprüngliche Pflegestelle verlassen und ist nun notdürftig untergekommen.  

Die jetzt noch auf ein Zuhause wartende Mama Claire ist zu Menschen einfach nur lieb, hat ein freundliches Wesen und ist sehr zutraulich. Ein wahrer Katzenschatz. Daher braucht sie dringend ein richtiges Zuhause.

 

Bei Interesse  rufen Sie bitte die Nummer 0163 4339700 an.

 

 

 

Django und Mitty sind im Februar 2018 zu ihrem neuen Hundekumpel gezogen.

 

… zwei Kerle wie im Kino, wirklich stattliche Kater…

 

 

Django, der „Tupfentiger“, wurde im Sommer 2014 geboren und Mitty, der „Gestreifte“, im Sommer 2013. Die beiden Katerkumpels lebten bisher zusammen und möchten auch weiter zusammen bleiben. Sie kennen keinen Freigang, können also auch wieder als Wohnungskatzen vermittelt werden. Mitty ist etwas zurückhaltender und orientiert sich ziemlich am mutigeren Django. Der wiederum macht seinem Namen alle Ehre und zeigt sich als selbstbewusster Kater. Zusammen sind sie einfach ein starkes Team.

 

Möchten Sie ihnen ein neues Zuhause bieten?  Telefon: 0163-4339700

 

Kaya sucht nicht weiter nach einem neuen Zuhause, sie möchte ihre Pflegstelle nicht mehr verlassen.

 

Die Schönheit Kaya wurde am Kanal in Recklinghausen Süd gefunden. Sie war nicht kastriert und nicht gechipt. Sie wird auf ungefähr 3 Jahre geschätzt, ist sehr menschenbezogen und verschmust! Ob sie sich mit anderen Katzen verträgt, wissen wir noch nicht.
Bei Interesse an Kaya bitte die Nummer 0163 4339700 anrufen.

 

Lulu ist umgezogen.

 

… liebe Katzendame in Notunterkunft sucht schnell ein „echtes“ Zuhause.

 

Lulu ist ca 2 Jahre alt, sehr verschmust und menschenbezogen. Unsere liebe dreifarbige Dame musste leider draußen ihre Babies bekommen, bevor sie gefunden wurde.  Die Babies waren schnell eingefangen und konnten auch schon vermittelt werden. Lulu ließ sich allerdings etwas länger bitten, aber nun ist es uns gelungen, auch sie einzufangen und zu kastrieren.

Da sie in letzter Zeit das Draußenleben gewöhnt ist, gehen wir davon aus, dass sie in reiner Wohnungshaltung nicht glücklich wäre. Ihr neues Zuhause sollte  also möglichst Freigang oder einen eingenetzten Balkon bieten können. Eine ruhige Katze dürfte da gerne schon leben.

Bei Interesse an Lulu wenden Sie sich bitte an uns.  Tel: 0163-4339700

 

Mia bezog ihr neues Zuhause.

 

Die süße Mia ist eine bezaubernde, liebe Katze, die weiß, was sie will. Die nun 8-Jährige liebt ihre Rituale: in ihrem bisherigen Zuhause bekommt sie morgens stets ihre Leckerchen und fordert diese auch lautstark ein. Abends sind es dann die Streicheleinheiten, auf die sie nicht verzichten will. Dafür tut sie einiges: Bällchen apportieren ist da eine Leichtigkeit für Mia.

Mit Artgenossen wie auch mit kleineren Kindern verträgt sie sich allerdings nicht so gut. Deshalb suchen wir ein Zuhause frei von Katzen und kleinen Kindern für sie, wohl aber mit Freigang, denn den braucht sie unbedingt .

Also: ran ans Telefon und die 0163-4339700 gewählt, wenn Ihre Wahl zuvor auf Mia fiel. Sie freut sich auf ein neues liebevolles Heim.

 

Britta ist Anfang Februar 2018 im neuen Heim angekommen

 

Mit ihrem Bruder Brandy zusammen kam die damals kleine Britta zu uns. Sie wurde im Sommer 2016 geboren und entwickelte sich prächtig. Mit ihrem plüschigen Fell und dem sehr sanften, menschenbezogenen Charakter ist sie die perfekte Schmusekatze. Vermutlich sind wohl BKH-Katzen unter ihren Vorfahren. Britta hat sich auf der Pflegestelle anfangs noch eng an Brandy gehalten, legt aber inzwischen keinen Wert mehr auf dessen Gesellschaft. Sie kommt mit anderen Katzen aus, könnte daher wohl mit einer ruhigen und sozialen Katze zusammen leben, wäre aber auch als Einzelkatze mit viel Menschenkontakt vermutlich nicht unzufrieden. Wichtig ist für Britta der Freigang. Sie liebt ausgedehnte Streifzüge durch die Nachbarschaft, um sich danach gemütlich schmusend auf dem Sofa auszuruhen.

Soll Britta Ihre neue Schmusekatze werden? Dann kontaktieren Sie uns bitte unter 0163-4339700.

 

 

 

 

 

Harley

ist bereits in der Schnellvorstellungsrunde gefunden worden und zog Anfang Februar 2018 in sein neues Zuhause um.

Oskar

... ist bereits vermittelt.

Kater Oskar sucht als Einzelkatze ein Zuhause mit Freigang. Er ist etwa zwei Jahre alt, lieb und verschmust. Natürlich ist er auch kastriert und gechipt und wird bei Abgabe geimpft.

 

Bei Interesse an Oskar rufen Sie bitte unter 0163 - 433 97 00 an.

 

 

Zwei bildschöne Birma-Brüder: Efendi und Beyaz

... sind nun nicht mehr zu haben (Februar 2018)

 

Efendi und Beyaz sind im März 2016 geboren und sind auf der Suche nach neuen Menschen, bei denen sie ein dauerhaftes kuscheliges Heim finden.

Die beiden Zwillinge sind Heilige Birmas und sehr menschenbezogen und anhänglich. Natürlich sind sie kastriert und auch geimpft.

 

Bei Interesse melden Sie sich bitte für weitere Details bei uns: 0163-4339700

 

Antonia ist seit Januar 2018 glücklich bei ihren neuen Menschen

Wir wurden einmal mehr von aufmerksamen Spaziergängern über eine Katze informiert, nachdem sie diese ca. 14 Tage in einem Busch sitzen sahen. Antonia, die wir auch Annie rufen, kam dann zu uns. Jetzt ist sie kastriert , gechippt und bald auch geimpft, somit also fit für die Vermittlung.

Wir vermuten, sie wurde Anfang 2017 geboren und unter ihren Vorfahren könnte eine Siamkatze gewesen sein, denn Annie ist eine anmutige, grazile Katze und sie kommuniziert gerne mit ihren Menschen.

Der kleine Wildfang mit den treuen Augen und der tollen Fellzeichnung ist richtig anhänglich und verschmust. Fühlt sie sich angesprochen, gibt sie direkt Köpfchen um sich streicheln zu lassen.

Mit anderen Katzen kommt Antonia wohl zurecht, braucht sie aber nicht unbedingt, denn hier sucht sie nicht gerade deren Nähe. Sie könnte also sowohl als Einzelkatze als auch zu einer ruhigen, sozialen Zweitkatze vermittelt werden. Wir könnten uns vorstellen, dass sie sich über einen gesicherten Balkon sehr freuen würde.

Wenn Sie Antonia ein neues liebevolles Zuhause bieten können, melden Sie sich bitte bei uns: 0163-4339700.

Waleah erobert seit Januar 2018 ihr neues Katzenrevier

Die zarte beige-braun melierte Waleah ist ein Ägyptisch-Mau-Mix und kam zu Beginn des Sommers mit ihrer Mutter zu uns, die wir bereits vermitteln konnten.

Anfangs noch ängstlich und zurückhaltend, mauserte sich Waleah auf der Pflegestelle zu einer prachtvollen selbstbewussten und quirligen kleinen Schönheit, die der Rasse entsprechend recht zierlich ist. Jetzt, im November/Dezember, ist sie 8 Monate alt. 

Unsere kleine Miezekatze ist eher eigenständig und sucht sich die Katzen selber aus, mit denen sie gut auskommt. Zum Menschen sucht sie engen Kontakt und umkreist ihren Dosenöffner lebhaft. Sie liebt Streicheleinheiten und verwöhnt ihren Menschen dafür mit ausgiebigem Schnurren.  Stets aufmerksam und neugierig, ist sie aktiv unterwegs ihr Umfeld zu erobern und schnuppert auch gerne frische Luft. Ihr neues Zuhause sollte daher einen gesicherten Balkon haben, um sie glücklich zu machen. 

Wenn diese kleine Maus bald auch Ihr Herz erobern darf, melden Sie sich bitte unter der Nummer 0163-4339700, dann kann Waleah vielleicht schon bald  (natürlich geimpft, gechippt und kastriert) bei Ihnen einziehen.

Toby hat ein Zuhause gefunden

Wenn wir uns schweren Herzens von einer Katze trennen, dann von Toby. Er war sehr krank als wir ihn fanden und ziemlich verwildert. In der Pflegestelle wurde er schnell zutraulich und verschmust. Umso mehr haben wir um sein Leben gebangt, als er keine Luft mehr bekam. Die Operation war schwierig und teuer, aber erfolgreich. Der kleine Kerl erholte sich schnell von dem Eingriff, musste aber lange nachbehandelt


werden. Dank zahlreicher Spender, die durch einen Artikel in der Recklinghäuser Zeitung auf den Fall aufmerksam wurden, konnten wir die Kosten stemmen. Nun ist Toby wieder ganz gesund und neugierig auf das Leben. 

Toby ist ca. 6 Jahre alt, kann gut mit Hunden, aber nicht so gut mit Katzen. Deshalb sollte er als Einzelkater vermittelt werden. Er braucht Freigang. Ein Balkon reicht nicht aus, ein Garten sollte es schon sein. Bei kleinen Kindern geht er ebenfalls auf Distanz. Ansonsten ist er sehr anhänglich und sanftmütig. Alle, die seinen Leidensweg begleitet haben, werden sich nur ungern von ihm verabschieden. Wer ihn


adoptiert, bekommt einen Schatz.

 

Bei Interesse an Toby rufen Sie bitte unter 01525 - 371 86 32 an.

 

 

Luna ist in ihr neues Heim umgezogen

 

... eine wunderbare Schmusekatze wartete bis Dezember 2017 auf liebevolle Menschen

 

 

Luna würde sich gerne wieder von lieben Menschen umkümmern lassen. Die 5jährige, wunderschön beige-braun gezeichnete Schmusekatze ist sehr menschenbezogen und wahnsinnig lieb. Sobald man ihr Zuwendung gibt, zeigt sie ihre Freude mit wohligem Schnurren und perfektem Treteln. 

Sie und ihr früherer Katerkumpel mussten leider getrennt werden, weil er einfach zu wild für sie war. Luna braucht unbedingt ein harmonisches Zuhause, in dem dann auch eine ruhige, soziale Katze sein dürfte.

Wenn Luna Ihr Interesse geweckt hat, melden Sie sich bitte telefonisch bei uns:

Tel.: 0163-4339700

 

 

Luna hat ihre neue Kumpeline Ophra einfach mal mitgenommen, bevor wir sie hier vorgestellt hatten.

 

Nachtrag März 2018: Ophra wollte sich nicht mit Luna und der bereits vorhandenen Katze verstehen. Daher zog sie nun als Einzelkatze in ein neues Zuhause.

 

Claire´s Jungs

 

Update 13.11.2017:

Codi  (schwarz-weiß) und Chopper (getigert) sind in ihr neues Zuhause gezogen und stehen nicht mehr zur Vermittlung.

 

Update 03.01.2018: Cloud und Caruso sind reserviert!

 

Die bisherige Pflegestelle konnte aufgrund unglücklicher Umstände Mama Claire (weiß-getigert) und ihre Söhne, Caruso (weiß mit schwarzen Flecken) und Cloud (samtschwarz), leider nicht mehr behalten. Daher sind die beiden verbleibenden Jungs sowie ihre Mama derzeit jeweils notdürftig untergekommen. Sie brauchen dringend ein neues Zuhause, in dem sie wieder glücklich herumtollen können (die Jungs zusammen!). Können Sie ihnen das vielleicht bieten?

Dann rufen Sie uns an: 0163 - 4339700

 

 

Claire und ihre damals 4 Wochen alten Jungs wurden Mitte August aus einem Schuppen auf einem Bauernhof gerettet. Claire ist auch noch eine sehr junge Katzenmutter, kümmert sich aber gut um ihre Babies.
Nachdem Claire kastriert wurde, kam die kleine Familie auf eine Pflegestelle. Claire ist zu Menschen einfach nur lieb, freundlich und zutraulich. Ebenso sind ihre Babies, und die ganze Familie ist einfach nur bezaubernd.
Hunde und Kinder kennen sie nicht, dürfen aber im neuen Zuhause vorhanden sein.
Eine große Wohnung mit eingenetztem Balkon wäre ideal. Späterer Freigang ist auch möglich.

Bei Interesse  rufen Sie bitte die Nummer 0163 4339700 an.

 

 

 

Franziskas Ziehkinder Wendy, Willa, Woody und Watson

 

bezogen jeweils zu zweit Ende 2017 und Anfang 2018 ihre neuen Domizile.

Das Schicksal meint es oft nicht gut mit herrenlosen Katzen und so wurde uns eine überfahrene Katze gemeldet, die eigentlich ein Kater sein sollte. Es war aber eine Katze bei der man am Gesäuge erkennen konnte, dass sie vor kurzer Zeit Babies hatte. Leider hat es Walerie, so haben wir sie genannt, nicht geschafft und ist an ihren schweren Verletzungen gestorben. Nach intensiver Suche einiger tierlieber Nachbarn wurden dann auch die Babies hungrig und unterkühlt gefunden.

Wir haben versucht ob Franzi sie annimmt und sie hat sie auch trinken lassen und sie geputzt. Wir müssen jetzt einfach abwarten ob Franzi sie weiter trinken lässt, die beiden Großen fressen ja schon Nassfutter. Natürlich werden die vier Kleinen zugefüttert und Franzi bekommt hochwertiges Futter.

Bis jetzt entwickeln sich die vier Waisenkinder, sie haben die Namen Wendy, Willa, Woody und Watson bekommen, recht ordentlich.

Wenn uns jemand mit Futter- oder einer Impfpatenschaft für die kleine Familie unterstützen könnte, würden wir uns sehr freuen.

Mit 12 Wochen dürfen die Babies in ein neues Zuhause umziehen. Bei Interesse bitte die Nummer 0163 4339700 anrufen.

Update: Franzi hat einfach nicht genug Milch für alle. Die Waisenkätzchen werden jetzt mit der Flasche gefüttert.

 

 

Stinker  

… vom Schicksal gebeutelter Kater brauchte unbedingt ein Zuhause… 

... und hat nun in seiner Pflegestelle ein dauerhaftes Heim gefunden.

Auch Stinker braucht schnell einen lieben Menschen.

Dieser Kater musste in letzter Zeit drei schlimme Verluste ertragen und verlor sein Zuhause. Wer kann ihm jetzt wieder Geborgenheit geben? Mehr über Stinker:

 

Der arme 14 jährige schwarze Kater Stinker überlebte schon zwei seiner geliebten Menschen, und verlor so sein Zuhause. Aber als wären diese viel zu frühen Todesfälle nicht genug, musste auch noch sein Katerkumpel sterben. So hat Stinker nun niemanden mehr und sucht dringend ein neues liebevolles Zuhause.

 

Hat Stinker Ihr Interesse geweckt? Dann rufen Sie uns bitte an! Tel.:  0163-4339700.

 

Trulli muss nicht mehr auf der Straße sitzen.

Sie ist im November 2017 von tierlieben Menschen aufgenommen worden!

Hallo ihr Lieben, ich bin Trulli, eine acht Jahre alte kastrierte Katzendame. Leider sitze ich jetzt draußen in der Kälte vor meinem früheren Zuhause und verstehe gar nicht, warum ich nicht mehr rein darf. Meine Menschen haben sich getrennt, zogen weg, und irgendwas muss da schief gelaufen sein, denn ich bin hier ganz alleine übrig geblieben.

Nun suche ich dringendst neue Dosenöffner mit einem warmen Plätzchen für mich, denn hier gibt es nur noch eine Notversorgung mit Futter, und die Garage wird mittlerweile auch zu kalt für eine Kuschelkatze wie mich. Ich würde sowieso so gerne mit einem Menschen schmusen. Mit Hunden vertrage ich mich auch, und sogar Kinder schlagen mich nicht in die Flucht. Früher lebte ich mal einem Katzenkumpel zusammen, mit dem ich mich prima verstand, demnach ist auch Katzenverträglichkeit für mich keine Frage. Also bin ich eigentlich die ideale Katze!

Bitte, lieber zukünftiger Lieblingsmensch, melde dich bald, denn ich habe fürchterliche Angst vor den bevorstehenden kalten Nächten.

Tel: 0163-4339700

 

Hugo und Erbse erkunden seit Anfang November 2017 ihr neues Heim und gewöhnen sich hoffentlich schnell ein.

Sie waren im Oktober ein...

 

Dringender Vermittlungs-Notfall! 

 

Diese zwei süßen Fellnasen haben kein richtiges Zuhause mehr.

 

Hugo und Erbse konnten aufgrund einer Allergie nicht mehr in ihrem Heim und bei ihren Menschen bleiben. Sie waren für kurze Zeit in einer Notunterkunft, in der sie auch nicht bleiben konnten. Sie drohten auf der Straße zu landen. Nun sind sie in einer weiteren Stelle ebenfalls nur notdürftig untergebracht. Das geht nicht als Dauerlösung, daher suchen sie dringendst ein neues Zuhause. Die Zeit rennt!!!!

Wessen Herz kann das Schicksal der zwei Fellnasen erweichen?

 Hugo wurde am 15.08.2015 geboren, ist  nun also gut 2 Jahre alt. Der schwarz-weiße kastrierte EKH-Kater ist kinderlieb, intelligent und lustig. Er ist verspielt und hat großen Spaß daran, sich in Taschen zu verstecken. Bis auf Blumen machte er bisher nichts kaputt. Vor ihm ist allerdings keine Türklinke sicher, denn er kann selbstständig Türen öffnen. Auch mit Kerzen sollte man sparsam umgehen, denn die ziehen ihn wohl magisch an. Autsch! Hugo liebte seine Liegemöglichkeit an der Haustür, die er sich wahrscheinlich auch in seinem neuen Zuhause wünschen würde.  Ein gesicherter Balkon wäre ebenfalls super, denn Hugo genießt es, sich dort in der Sonne zu räkeln.

 Erbse, die kleine getigerte Prinzessin, ist am 1. April 2016 geboren worden, also ein süßer vierbeiniger Aprilscherz. Sie ist kuschelbedürftig und liebt jeden, der sie krault. Genau wie Hugo, ist Erbse kinderlieb, allerdings vom Wesen her sehr vorsichtig. Sie spielt besonders gerne mit Bällchen und ist ansonsten eine kleine Genießerin. Erbse ist sterilisiert und reinlich, sie besteht auf eine stets saubere Toilette (die beiden sind vorbildliche drei Toiletten gewöhnt).

 

Bisher wurden die Streicheltiger in ihrem Nichtraucherhaushalt getrennt gefüttert, da Hugo sonst gerne auch Erbses Napf entert. Auf dem Balkon kamen die beiden übrigens schon mit Kaninchen zusammen, die erschrecken sie also nicht mehr.

Wer hat sich in die beiden Schmuser verliebt und möchte sie adoptieren? Bitte kontaktieren Sie uns unter 0163-4339700.

 

Tessa - nun nicht mehr in Wohnungsnot

Seit Oktober 2017 erobert Tessa ihre neue Bleibe.

 

 

Unsere etwa zweijährige Weißtigerin Tessa sucht ganz dringend ein neues liebevolles Zuhause. Und zwar unbedingt als Einzelkatze mit Freigang! Auf der Pflegestelle verteidigt sie ihr selbsterwähltes Revier rund um das Haus konsequent gegen andere Katzen, weshalb sie hier natürlich für Stress in der Gruppe sorgt. Einzelhaltung ist in Zukunft für Tessa also ein Muss.

 

Menschen liebt sie hingegen sehr, streift ihnen gerne um die Beine und ist sehr verschmust und anhänglich. Sie würde sicher gerne mit einem lieben Zweibeiner auf der Couch kuscheln und so nach ihren Streifzügen durch die Umgebung in aller Ruhe das gemütliche Schläfchen auf ihrem Kuschelplatz genießen. Da Tessas Revierverhalten auf der Pflegestelle mit so vielen Katzen jedoch zuviel Zank verursacht, bleibt ihr der Platz auf dem Sofa leider derzeit verwehrt, worunter die eigentlich kuschelbedürftige Katzendame wirklich leidet. Daher ist es für die Schmusetigerin mit den tollen gelben Augen so wichtig möglichst bald in ein liebes Heim für sie ganz alleine umziehen zu können.

Haben Sie die Möglichkeit ihr das zu bieten? Das wäre toll!

Rufen Sie doch einfach einmal an um mehr Details über Tessa zu erfahren:  0163- 4339700.

Wenn Tessa dann die Richtige für Sie ist, zieht sie gerne in Kürze (natürlich kastriert, geimpft und gechippt) bei Ihnen ein.

 

Pünktchen und Anton haben im Oktober ihr neues Zuhause bezogen.

 

Hallo, wir sind Pünktchen und Anton

… zwei schwarze Kater-Brüder mit weißen Abzeichen und treuen Augen. 

 

 

In unserem bisherigen Leben haben wir anfangs noch nicht viel kennengelernt. Unser erstes Lebensjahr haben wir bei einer Familie in einem Zimmer und zum Teil in einer Kiste verbracht. Wir kannten eigentlich nur uns und sonst nicht viel, waren ganz schön mager und  alles machte uns Angst. Als wir dann in unsere Pflegestelle kamen,  konnten wir uns dort  erstmal in Ruhe erholen und staunten dann nicht schlecht darüber, dass gutes Futter sogar auf den eigenen Rippen landen kann.

Jetzt sind wir eineinhalb Jahre alt und haben hier schon ganz viel dazu gelernt. Wir sind schon richtig mutig geworden, erobern neugierig die Welt, spielen gerne und sind unheimlich menschenbezogen und anhänglich. Wir können toll mit Menschen und sogar gut mit anderen Katzen umgehen.

Inzwischen wurden wir auch kastriert, geimpft und gechippt. Somit sind wir bereit für ein neues Zuhause und würden uns wahnsinnig über einen lieben Dosenöffner freuen, der uns einen sicheren Platz in seinem Leben geben mag. Da wir sehr aneinander hängen (so eine gemeinsame Vergangenheit verbindet eben), wollen wir unbedingt zusammen bleiben. Wir sind auch ohne Freigang glücklich, Hauptsache wir werden geliebt und gut umsorgt. Ein gesicherter Balkon wäre allerdings auch ganz toll!

Da draußen muss doch irgendwo jemand für uns menschenliebe Stubentiger sein!

Unter der Telefonnummer 0163-4339700 gibt es weitere Informationen über uns. Wir warten hoffnungsvoll!

 

 

 

 

Die Beatles kommen (sie sind seit Oktober 2017 als Privatband unter Vertrag)

 

Ihr liebt die Beatles? Dann werdet Ihr auch diese süßen Schätze lieben.

Paul, George und Ringo sind seit heute Patienten bei uns und besuchen die Menschen-Phobie-Gruppentherapie.

Die 3 sind aktuell 14 Wochen alt und sind, da sie mit ihrer sehr wilden und ängstlichen Mama aufgewachsen sind leider noch sehr scheu.
Auf Rezept gibt es nun viel gemeinsame Zeit mit uns, kuscheln und spielen, damit mutige und menschenverrückte Miezen aus ihnen werden

Wirklich viel können wir noch nicht erzählen, da sie wie gesagt erst heute bei uns eingezogen sind, aber schon jetzt zeigt sich deutlich, dass Paul (s/w) der Mutigste der Beatles ist, denn er lässt sich schon super bespaßen und im Spiel ist es auch überhaupt kein Problem ihn zu streicheln.

George (grau) würde gern mehr auf Menschen zugehen - das merkt man sehr deutlich - aber er traut sich einfach noch nicht und ist etwas zurückhaltender beim Spielen.
Anfassen und streicheln geht auch bei ihm und man konnte ihm heute sogar schon einen kurzen Schnurrer entlocken (da hat er sich bestimmt vertan).

Ringo (grau-weiß) ist aktuell (noch! Bald sicher nicht mehr) unser Sorgenkindchen. Er sitzt zitternd in seinen Verstecken und hat vor lauter Aufregung auch noch mit Übelkeit zu kämpfen.
Ihn kann man auch streicheln, aber er fühlt sich sichtlich unwohl dabei, weshalb wir im Moment die Streicheleinheiten nur in kleiner Dosis verabreichen.

Neugierig geworden? Genug Geduld und Herz für Tiere, die einen nicht direkt vor Freude umrennen? Dann melde Dich gern, die Telefonnummer gibt es auf Anfrage.

Vermittelt wird als Paar oder in einen Haushalt, der bereits pfotenreich ist. Gesicherter Freigang wäre prima, ist aber kein Muss.
Die Beatles sind 2fach geimpft, entwurmt und haben auch schon einen Chip.

Und wie immer der Hinweis:

Wer keinen Platz hat, darf sich gern auch mit Futterspenden oder Euros an den Aktiver Tierschutz e. V. Recklinghausen wenden

 

Yoko und ihre Babys.
Yoko ist eine scheue Katze von einer Futterstelle. Die Katzen wurden gefüttert, aber nicht kastriert. Kitten sind süß, aber ihr Schicksal ist bitter wenn sie draussen überleben müssen. Deshalb haben wir die kleine Familie aufgenommen und Yoko muss nie mehr Babys bekommen. Sie steht schon nicht mehr zur Adoption zur Verfügung. Aber ihre Jungs.
Die drei kleinen Kater heissen Paul (schwarz-weiss), Ringo (weiss-grau) und George (grau).
Der kleine John ist kein Geschwister, wurde aber zeitgleich gefunden. John ist einige Wochen älter.
 Die Beatles sind etwa Ende Mai 2017 geboren und waren auf diesen Fotos ca. 7 Wochen alt. Sie können gerne auf ihrer Pflegestelle in Recklinghausen besucht werden. Kontakt über 0163 4339700 oder 01520 4401587.

 

Luna (zog im September 2017 zu ihrer neuen Familie)

Luna ist unglücklich auf der Pflegestelle, sie möchte so gerne nach draussen. Deshalb braucht sie dringend ein Zuhause mit Freigang.

Luna ist ca 2 - 3 Jahre alt und ist eine recht zierliche Katze. Sie ist lebhaft, verspielt und verschmust und braucht dringend Freigang. Sie benötigt nicht unbedingt andere Katzen, könnte sich aber mit einer nicht dominanten Katze arrangieren. Ältere Kinder, ab ca. 7 Jahre wären auch ok.
Luna kann auf ihrer Pflegestelle in Marl besucht werden und wird über den Aktiven Tierschutz e. V. RE vermittelt.

Bei Interesse an Luna bitte die Nummer 0163 4339700 anrufen.

 

Nala und Melody (bezogen im September 2017 ihr neues Heim)

Zwei junge Damen im Alter von 1 und 2 Jahren auf dringender Wohnungssuche:

Diese beiden hübschen Stubentigerinnen (Melody: 1 Jahr, Schildpatt und Nala: 2 Jahre, Weiß mit Bunt)  sind Trennungsopfer. Trotz aller Bemühungen konnte ihr damaliges Frauchen sie nach einem Umzug nicht behalten. So kamen die Schnurrnasen kurzfristig in eine Pflegestelle, in der sie leider ebenfalls nicht bleiben konnten. Mit den dort lebenden Kindern kamen sie nicht gut zurecht und bekamen Angst, deshalb sollten in ihrem neuen Zuhause besser keine Kinder sein. Auch andere Katzen sind ihnen nicht ganz geheuer.

 

Nala und Melody sind liebe und schmusige Katzenladies, die ihrem Menschen beim gemeinsamen Spielen oder während Kuschelstunden auf dem Sofa sicher viel Freude bereiten. Am Anfang muss man ihnen jedoch etwas Zeit zur Eingewöhnung lassen, da sie wegen ihrer Umzüge noch verunsichert sind. Bisher wurden sie in der Wohnung gehalten, daher  gehen wir davon aus, dass sie auch in Zukunft ohne Freigang glücklich werden können. Vielleicht mit einem gesicherten Balkon?

Kastriert, gechippt und geimpft, warten die beiden auf ihrer jetzigen Pflegestelle in Recklinghausen quasi mit gepackten Koffern auf einen Interessenten, damit sie endlich in ihr endgültiges Zuhause dürfen.

Kontakt: 0163-4339700

 

 

Dario und Dakota (sind im September 2017 in ihrem neuen Zuhause angekommen)

Dakota und Dario wurden mit ihrer Mama in einem Garten gefüttert. Ein drittes Baby war leider schon gestorben, bevor sie uns gemeldet wurden. Die Mama wurde kastriert und die Kleinen kamen auf eine Pflegestelle. Sie sind noch etwas zurückhaltend, Dakota ist die mutigere der beiden Geschwister, sie lässt sich vorsichtig streicheln und schnurrt dabei. Mittlerweile sind sie kastriert, gechippt, geimpft und etwa zehn Monate alt.


Dakota und Dario möchten möglichst zusammen bleiben und ein gesicherter Balkon oder gar Freigang in geeigneter Umgebung wäre ein Traum für die beiden Jungspunde.
Dario entwickelt sich langsam zu einem Schmusekater, Dakota ist noch ein wenig skeptisch, lässt sich beim Fressen oder Spielen aber auch gerne streicheln.
Bei Interesse bitte 02368/54756 oder 0163 4339700 anrufen.

 

Emma und ihre Babys (erfolgreich vermittelt im Sommer 2017)

Emma wurde uns als hochträchtige Streunerkatze gemeldet. Sie durfte auf einer Pflegestelle in Obhut ihre Babys bekommen. Es sind drei Mädels und ein Kater. Obwohl Emma noch sehr jung ist, knapp ein Jahr, ist sie eine fürsorgliche Mutter.

Sie ist aber auch noch sehr verspielt, bald kann sie ihr Leben unbeschwert geniessen.

Mittlerweile sind die vier Racker zu prächtigen Babys herangewachsen, sie sind mittlerweile acht Wochen alt und bekommen jetzt ihre erste Impfung. Namen haben sie natürlich auch, der kleine schwarz-weisse Kater heisst  Elias, die Kleine mit den roten Flecken im Fell ist Estelle. Elina ist das Mädel mit den weissen Pfötchen und Elif die kleine dunkle Tigerin.

Sie können gerne auf ihrer Pflegestelle in Oer-Erkenschwick besucht werden.
Kontakt: 02368-695213 oder 0163 4339700

 

Findus ist im Mai 2017 adoptiert worden

Findus und Luis sind Brüder, ihre Mutter wurde von einem Ehepaar gefüttert und die Babies privat vermittelt. Die Mutterkatze wurde über unseren Verein kastriert.
Leider dauerte das Glück für Findus und Luis nicht lange, weil ein Kind der neuen Familie angeblich Angst vor den beiden Katzen hatte. Sie mussten weg und kamen dann zu uns.

Findus und Luis sind sehr verschmust und anhänglich, am Liebsten würden sie den ganzen Tag beschmust und herum getragen werden.

Sie sind ca. sieben Monate alt, kastriert, gechippt und geimpft. Mit anderen Katzen sind sie verträglich.
Findus hat von Geburt an ein kleineres Auge, es beeinträchtigt ihn aber nicht. Wahrscheinlich kann er auch noch etwas darauf sehen. Wir werden das aber noch tierärztlich abklären lassen.

Findus und Luis hätten gerne Freigang in geeigneter Umgebung, ein gesicherter großer Balkon oder Terrasse könnten eventuell reichen. Sie eignen sich auch sehr gut für Anfänger oder einen Haushalt mit Kindern.

Findus und Luis werden über den Aktiven Tierschutz e. V. RE vermittelt und können gerne auf ihrer Pflegestelle in Recklinghausen besucht werden.

Bei Interesse bitte die Nummer 0163 4339700 anrufen.

 

Hannes wurde leider sehr krank und wir konnten ihm nicht mehr helfen. R.I.P. Hannes